1952
Oslo

6. Olympische Winterspiele

Galerie schließen
4 weitere Bilder anzeigen

Olympische Erfolge bei den Spielen 1952 in Oslo

67 Medaillen in 8 Sportarten bei 22 Events

13Nationen
116Athleten
22
22
23

Top Nationen

1
7
3
6
16
23.88%
3
3
4
2
9
13.43%
4
3
2
2
7
10.45%
5
2
4
2
8
11.94%
6
1
0
1
2
2.99%
6
1
0
1
2
2.99%
8
1
0
0
1
1.49%
9
0
3
0
3
4.48%
10
0
0
4
4
5.97%
11
0
0
2
2
2.99%
12
0
0
1
1
1.49%
12
0
0
1
1
1.49%

Top Athleten

1
3
0
0
3
2.21%
2
2
0
0
2
1.47%
2
2
0
0
2
1.47%
5
1
1
0
2
1.47%
5
1
1
0
2
1.47%
5
1
1
0
2
1.47%
5
1
1
0
2
1.47%
5
1
1
0
2
1.47%
10
1
0
1
2
1.47%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
11
1
0
0
1
0.74%
41
0
2
0
2
1.47%
41
0
2
0
2
1.47%
41
0
2
0
2
1.47%
44
0
1
2
3
2.21%
45
0
1
1
2
1.47%
45
0
1
1
2
1.47%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
47
0
1
0
1
0.74%
77
0
0
2
2
1.47%
77
0
0
2
2
1.47%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%
79
0
0
1
1
0.74%

Top Sportarten

1
6
6
6
18
26.87%
2
4
4
5
13
19.40%
3
4
4
4
12
17.91%
4
3
3
3
9
13.43%
5
2
2
2
6
8.96%
6
1
1
1
3
4.48%
6
1
1
1
3
4.48%

Die Winterspiele von Oslo, ausgetragen vom 14. Bis 25. Februar, waren die ersten in einem nordischen Land. Deutschland und Japan durften wieder teilnehmen. Die deutsche Bundesregierung in Bonn hatte Befürchtungen, dass ihre Athleten und Besucher unfreundlich empfangen werden, da Norwegen von Deutschland im zweiten Weltkrieg überfallen und besetzt worden war. Das norwegische Volk hatte damals sehr unter der Besatzung gelitten. Nach langen Diskussionen nahm Deutschland doch an den Spielen von Oslo teil. Die Norweger empfingen sie, wie alle anderen Nationen, mit überwältigend herzlicher Gastfreundschaft.
In Morgedahl wurde das Olympische Feuer entzündet, die Fackel wurde 270km nach Oslo getragen. Die Eröffnungsfeier am 15. Februar war wie die gesamten Spiele perfekt organisiert, während der Spiele kamen 500.000 Zuschauer, was einen finanziellen Erfolg sicherstellte. Prinzessin Ragnhild sprach als erste Frau in der olympischen Geschichte die Eröffnungsformel. Sie vertrat ihren Großvater den norwegischen König, der sich bei den Trauerfeierlichkeiten für den acht Tage zuvor verstorbenen britischen König in London aufhielt. Die Teams von Großbritannien, Australien, Kanada und Neuseeland trugen schwarze Armbinden. Queen Elisabeth II. wurde konstitutionelle Monarchin.

Die Sowjetunion entsandte noch keine Athleten, war aber inzwischen durch ein nationales Olympisches Komitee im IOC vertreten. Bei den Sommerspielen im gleichen Jahr sollten erstmals Sportler und Sportlerinnen an den Spielen teilnehmen und der kalte Krieg zwischen UdSSR und USA auch auf der sportlichen Ebene ausgetragen werden. Die DDR verweigerte in der vom IOC vorgesehenen gesamtdeutschen Mannschaft anzutreten.

Schilanglauf für Frauen stand erstmals auf dem Programm. Im Alpinen Schilauf gab es erstmals Bewerbe in der Abfahrt, im Slalom und Riesentorlauf, die Kombination wurde gestrichen. Ein Novum war eine überdachte Halle beim Eishockey-Turnier.

Suchergebnisse

Benutzereinstellungen
Sprache
Deutsch
Englisch
Methode der Wertung
LEX
NAM
Lexikographische Ordnung: G - S - B
Nordamerikanische Ordnung: Medaillen Gesamt
Deutschland
kombiniert
getrennt
BRD und DDR mit Deutschland als eine Nation
Deutschland, BRD und DDR als einzelne Nationen
Russland
kombiniert
getrennt
Sowjetunion und die Gemeinschaft unabhängier Staaten mit Russland als eine Nation
Russland, Sowjetunion und die Gemeinschaft unabhängier Staaten als einzelne Nationen
1906
inkludiert
exkludiert
Erfolge der Zwischenspiele 1906 in Athen in die Wertung inkludiert
Wertung ohne die Erfolge der Zwischenspiele 1906 in Athen

Änderungen werden direkt gespeichert und beim nächsten Laden der Seite übernommen.